Amakhala Safari Lodge

PORT ELIZABETH - EASTERN CAPE 

 

THE CAPE STYLE COLLECTION




Das AMAKHALA Wildreservat, im Eastern Cape gelegen, ist wohl eines der besten Argumente dafür, die ursprüngliche Natur Südafrikas und die Big Five erleben zu können und, um nicht den weiten Weg vom Kap in den Krügerpark auf sich nehmen zu müssen, denn die Reisenden können auf den aufwendigen Malariaschutz verzichten, da die Region vollkommen unbelastet ist. Amakhala ist nahe Port Elizabeth gelegen und deshalb bequem, auch auf einer Reise an die Garden Route, zu erreichen. Gegründet wurde das landschaftlich besonders reizvolle Naturreservat aus ehemaligen Farmen, die um 1820 mit der britischen Besiedlung entstanden sind. 1999 haben sich die Nachfahren, der in fünfter Generation hier lebenden Siedler entschlossen, die Farmen aufzugeben und ein Natur- und Wildreservat zu gründen. Die darin befindlichen Safari-Lodges, werden von den jeweiligen Eigentümern persönlich geführt. Die 'Heritage Collection' besteht heute aus sechs unterschiedlichen Lodges, wovon die AMAKHALA SAFARI LODGE an der Nordgrenze des 7.500 Hektar grossen Areals liegt. Die Eigentümer und Künstler Mike und Justine Weeks, bieten Gästen auf Ihren Anwesen in reetgedeckten 'Safarihütten' Luxus der besonderen Art. Die Lodge eignet sich für bis zu 22 Personen. Es stehen vier Safariunterkünfte und sieben luxuriöse Suiten, mit privatem Tauchbecken und getrennten Wohnzimmern zur Verfügung - mit Blick auf Wasserloch inklusive, wo Affen, Zebras und Antilopen, allabendlich  ihren Durst löschen. Die luxuriös ausgestatteten Safarihütten sind 'Zufluchtsort' nach einer aufregenden Tagestour und ideal um die Eindrücke des Tages revue passieren zu lassen. Der Safaristil herrscht natürlich bei der Möblierung vor und grosse Moskitonetze überspannen die Betten. Auch an eine Doppelbadewanne und eine zusätzliche Dusche im Freien wurde gedacht, von der aus man sogar  beim Duschen die Wildtiere beobachten kann. Es ist nur zu empfehlen, die dreitägige Erlebnistour zu buchen, um das exzeptionelle Naturerlebnis mit seiner ganzen Tierwelt geniessen zu können.

 

11 Suiten ab € 860.-- pro Suiteinklusive Vollverpflegung  und 2 Safari - Aktivitäten

The AMAKHALA game reserve, located in the Eastern Cape, is arguably one of the best arguments for experiencing the unspoilt nature of South Africa and the Big Five and not having to take the long way from the Cape to the Kruger Park because the travelers can do without extensive malaria protection, as the region is completely unencumbered. Amakhala is located near Port Elizabeth and is therefore easy to reach, even on a trip to the Garden Route. The scenic nature reserve was founded from former farms that were created around 1820 with the British settlement. In 1999 the descendants of the fifth generation of settlers living here, decided to give up the farms and set up a nature and game reserve. The safari lodges located there are personally managed by the respective owners. The 'Heritage Collection' now consists of six different lodges, of which the AMAKHALA SAFARI LODGE is located on the northern border of the 7,500 hectare area. The owners and artists Mike and Justine Weeks, offer guests on their properties in thatched 'safari huts' luxury of a special kind. The lodge is suitable for up to 22 people. There are four safari accommodations and seven luxurious suites, with private plunge pools and separate living rooms - with a view of the waterhole, where monkeys, zebras and antelopes quench their thirst every evening. The luxuriously equipped safari huts are a 'refuge' after an exciting day tour and ideal for reviewing the impressions of the day. The safari style naturally prevails in the furniture and large mosquito nets span the beds. A double bath and an additional outdoor shower were also considered, from which you can even watch the wildlife while showering. It is only recommended to book the three-day adventure tour in order to be able to enjoy the exceptional nature experience with all of its wildlife.

 

11 Suites from from € 860.--  per room  - all meals and two reserve activities per day are included